Die Diakoniestation Herborn und Sinn führt, in Zusammenarbeit mit der BARMER GEK, einen Kurs für häusliche Krankenpflege durch.

Kursprogramm:

• der Umgang mit den Pflegehilfsmitteln

• die Beobachtung des pflegebedürftigen Menschen

• Lagerungstechniken

• Grenzsituationen in der täglichen Pflege

• öffentliche Hilfen

• die Ernährung des pflegebedürftigen Menschen

• und vieles mehr

Interessiert?

Wir laden Sie zu 10 Abenden in die Diakoniestation Herborn und Sinn, Am Hintersand 15, 35745 Herborn ein. Der Kurs ist für Sie kostenlos.

Beginn ist am 01.09.2016 um 18.00 Uhr. Ihre Anmeldung nehmen wir gerne während unserer Geschäftszeiten entgegen: Telefonnummer 02772 / 5834-600 

 

Kurs für pflegende Angehörige 2014 - Erfolgreicher Abschluss

Informationen rund um die Betreuung und Versorgung eines Pflegebedürftigen zu Hause – dies war das Thema zu dem sich elf Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Diakoniestation Herborn und Sinn getroffen haben.

Die Körperpflege, Lagerungstechniken, der Einsatz von Pflegehilfsmitteln und die Ernährung in der ambulanten Pflege wurden ebenso besprochen wie Hilfsangebote und Leistungen der Pflege- und Krankenkassen.

 Neben vielen theoretischen Informationen gaben Pflegedienstleiterin Gundi Haus und ihre Stellvertretung Simone Paulke auch praktische Tipps für die Pflege eines Angehörigen. Zum Thema „Arzneimittel und die Wechselwirkungen mit Nahrungsmitteln“ referierte der Apotheker Dr. Wolfgang Wörner. Entlastungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz stellte Karin Klein vor. Sie leitet als Gerontopsychiatrische Pflegefachkraft die Demenzbetreuung in der Diakoniestation Herborn und Sinn. Über den Umgang mit Grenzsituationen wie zum Beispiel Begleitung, Trost und Seelsorge für Schwerstkranke und Sterbende sprach Pfarrer Norbert Kirr.

Pflegedienstleiterin Gundi Haus freute sich über das große Interesse und den regen Austausch, der sich bestärkend auf alle Teilnehmer auswirkte. Außerdem dankte sie der Barmer GEK für die langjährige Unterstützung bei der Durchführung der Kurse. Der nächste Kurs für pflegende Angehörige findet im nächsten Jahr nach den Sommerferien in der Diakoniestation Herborn und Sinn statt. Der Termin wird zeitnah auf der Homepage www.diakoniestation-herborn.de und in der Presse veröffentlicht.

Alle Teilnehmer erhielten zum Abschluss ein Zertifikat. Unser Bild zeigt v.l. – hinter Reihe: Gundi Haus, Heidrun Nottrott, Beate Engelbarts, Steffanie Seibert, Gudrun Wallenfels, Theresia Franz, Meike Gernadt vordere Reieh: Bärbel Panzer, Gabriele Engelin, Welty Rössler, Heide Rupp, Bärbel Wagner.